Authentisch bleiben: Wer weiß, was für ihn / sie zählt, erzielt die besten Ergebnisse

„Deine innere Haltung spricht lauter als deine Worte“

Unternehmer sein. Selbstständig sein. Unabhängig sein und Führungsverantwortung tragen. Was bedeutet das eigentlich? Ganz konkret und im Alltag? Und wie gehe ich damit um, wenn ich merke, dass mein eigener Anspruch an diese Rolle einerseits und meine ganz persönlichen Werte – die innere Haltung – andererseits nicht deckungsgleich sind?

Jenseits der typischen Ansätze und Lösungen von Coaches und Unternehmensberatern – die von Management-Strategien mehr verstehen als ich – beschäftige ich mich intensiv mit der Frage, wie sich die innere Haltung nach außen offenbart.

Und genau dies ist auch das Thema, dem ich mich als Speaker sehr gern widme. Ich habe aus meinem eigenen Werdegang als Unternehmer viel gelernt. Insbesondere, was es heißt, einen festen Standpunkt einzunehmen. Der meines Erachtens entscheidende Punkt ist, sich der eigenen inneren Haltung bewusst zu werden und in Worten und Taten sowie in der Körpersprache zum Ausdruck zu bringen.

Gestatten, ich bin Michael Bühren, professioneller Netzwerker und langjähriger Unternehmer. Ich möchte Menschen mit Unternehmergeist ermutigen, zu ihren Erfolgen zu stehen, sich mit anderen Unternehmern und Führungskräften auszutauschen – und den Erfolg durch kontinuierliches Von-einander-Lernen nachhaltig zu sichern.

Ein Beispiel gefällig?

Die Nagelprobe der inneren Haltung erleben wir als Unternehmer, Selbstständige und angestellte Führungskräfte in unangenehmen Situationen. Ob Abmahnung oder Kündigung, Zurechtweisung wegen Unpünktlichkeit oder Enttäuschung bezüglich der Leistungen – solche Momente nehmen schnell einen krisenhaften Charakter an. Wie gehen wir damit (konstruktiv) um?

Angst vor Erfolg und Anerkennung? Eine weitere Frage nach den Kernwerten!

Unsere innere Haltung ist der Schlüssel. Sie kann auch erklären, warum viele Unternehmer, Selbstständige, Existenzgründer und andere Führungskräfte ihren Erfolg nicht einfach genießen können. Was hält sie davon ab, die eigenen Leistungen ins rechte Licht zu rücken und die Ergebnisse ihrer Arbeit selbstbewusst mit anderen zu teilen?

Um meine persönlichen Erfahrungen – aus erfolgreichen Phasen ebenso wie aus Misserfolgen – mit Ihnen zu teilen, biete ich Ihnen exklusive Vorträge an. Sie werden sich möglicherweise wundern, dass ich hierbei nicht einem festgelegten Script folge. Das mache ich ganz bewusst so. Ich halte nicht viel davon, einmal auswendig gelernte Glaubenssätze vorzutragen. Viel lieber referiere ich „aus dem Bauch heraus“ – gehe situativ auf Ereignisse meiner Karriere ein, die meinen Standpunkt stützen. Flexibel, spontan – und immer: authentisch!

 

Darum liebe ich es, frei zu sprechen!

Ich mache solche Auftritte nicht, um damit Geld zu verdienen, sondern um mein Netzwerk aus wertschätzenden Unternehmern zu erweitern. Außerdem garantiere ich, die Hälfte des vereinbarten Vortragshonorars an eine gemeinnützige Institution Ihrer Wahl zu spenden. Selbstverständlich richte ich mich bei der Auswahl des Vortragsthemas nach Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen.

Erfahren Sie jetzt mehr über mich und meinen Ansatz, Unternehmerstolz zu entwickeln!

 
 

NETZWERKER

UNTERNEHMER

ZUHÖRER

IMPULSGEBER

Michael Bühren –

Netzwerken ist meine Berufung

Unternehmertum wird einem Menschen nicht in die Wiege gelegt. Selbst dann nicht, wenn man – wie ich – in eine Unternehmerfamilie hineingeboren wurde. Vielmehr bin ich Selbstständiger und Unternehmer aus Überzeugung. Und zwar seit 1998.

Natürlich wusste ich immer die Vorteile der Unabhängigkeit als Geschäftsführer und Gesellschafter verschiedener Firmen zu schätzen und durchaus auch zu genießen. Dies heißt aber nicht, dass mein Lebensweg bis heute ein reines Zuckerschlecken gewesen wäre. Und das Komische ist: Dies gilt gerade für die erfolgreichsten Phasen!

Denn wer erfolgreich ist und dies auch nicht verheimlicht, wird – so musste ich feststellen – hierzulande oftmals beneidet, kritisiert, mitunter sogar angefeindet. Und manch ein erfolgreicher Unternehmer bekommt Zweifel: Habe ich meinen Erfolg verdient? Darf ich nicht dasjenige Auto fahren, das mir am meisten Spaß macht? Sage ich meinen Geschäftsfreunden, Mitarbeitern und Lieferanten lieber nicht, dass ich einen schönen – und möglicherweise auch kostspieligen – Urlaub plane oder gemacht habe?

Vielleicht liegt es ja auch daran, dass andere gern den Bogen überspannen und so der Eindruck von Arroganz entsteht. Solche Dinge liegen mir fern. Es geht mir nicht ums Protzen, Blenden oder das Herabwürdigen anderer. Aber bei aller Demut, die wir uns bewahren sollten, dürfen wir eines ganz selbstbewusst entwickeln und kultivieren: unseren Unternehmerstolz!

 

Meine Erfahrungen –

Sonnen- und Schattenseiten

Mein Großvater gründete 1973 unser Familienunternehmen für Büromöbel und Büromaschinen, und in dritter Generation leitete ich die Firma 18 Jahre lang gemeinsam mit meiner Mutter. Parallel baute ich als Existenzgründer eine Softwarefirma auf, die sich ebenfalls gut im Markt etablierte.

Eher unterschwellig fühlte ich bereits damals, dass wir als Unternehmer auch auf das Erreichte stolz sein dürfen, insbesondere, wenn wir unseren Kunden neue, wettbewerbsentscheidende Lösungen bieten und Arbeitsplätze sichern oder zusätzliche Stellen schaffen.

Ich kenne aber auch Krisenzeiten: die bitteren Momente, in denen du nicht weißt, ob du im nächsten Monat noch die Gehälter zahlen und die Lieferantenrechnungen begleichen kannst. Auch solche Erlebnisse gehören zu meiner Karriere und haben mich nachhaltig geprägt.

Mein Netzwerk –

Menschen, die gemeinsam gewinnen

Und ich habe festgestellt, dass sich schwierige Phasen am besten bewältigen lassen, wenn man ein starkes Netzwerk um sich hat. Bei mir ist es vor allem das Business Network International – kurz BNI. Als einfaches Mitglied im Osnabrücker Team Remarque gestartet, erkannte ich das riesige Potenzial, das in dem persönlichen Austausch, dem respektvollen Miteinander und der Bereitschaft, sich gegenseitig zu helfen, liegt.

„Wer gibt, gewinnt“, lautet das Motto des BNI. Dies deckt sich mit meiner Grundüberzeugung. Beim BNI durfte ich über die Jahre hinweg überregional und international vielfältige Erfahrungen sammeln, die mich zu folgender Erkenntnis geführt haben: Deine innere Haltung ist lauter als deine Worte. („Your inner attitude speaks louder than your words.“)

Mittlerweile bin ich professioneller Netzwerker. Als Direktor der Region Nordwest [Link: https://bni-nordwest.com] baue ich BNI-Teams auf, begleite sie auf ihrem Weg zum Erfolg und sammle täglich neue, wertvolle Erfahrungen im Austausch mit Unternehmern und anderen Führungskräften. So lerne ich selbst kontinuierlich dazu – vor allem über meine eigene innere Haltung und die Frage, wie ich andere Menschen inspirieren kann, ihre eigene innere Haltung kennenzulernen.

Meine Erkenntnisse teile ich gern – sehr häufig auch mit Vorträgen auf internationalen Foren.

 

Neue Einsichten –

Unternehmerstolz auf internationalem Niveau

So habe ich beispielsweise in Los Angeles (USA), Bangkok (Thailand), Pretoria (Südafrika), Ljubljana (Slowenien) sowie auf verschiedensten Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor allem über die Bedeutung der inneren Haltung gesprochen (BNI 19, Mitgliedertage, Netzwerkveranstaltungen etc.). Die tolle Resonanz auf meine Präsentationen bestärkt mich immer wieder in der Überzeugung, dass es sowohl für mein Publikum als auch für mich selbst sehr wertvoll ist, meine Einsichten zu persönlichen Werten, Unternehmertum und Unternehmerstolz zu teilen.

Herzlich lade ich Sie ein, sich ebenfalls mit mir auszutauschen. Dies können wir beispielsweise im Rahmen eines Impulsvortrags (30 – 60 Minuten) tun – und Sie sagen mir einfach, was Sie besonders interessiert. Mir geht es hierbei nicht um finanziellen Gewinn, sondern um gegenseitige Unterstützung. Wie gesagt: Wer gibt, gewinnt. Hier sollen auch gemeinnützige Institutionen Ihrer Wahl gewinnen, die die Hälfte des vereinbarten Vortragshonorars erhalten. Lassen Sie uns über Ihre innere Haltung sprechen – und vielleicht auch über Unternehmerstolz. Ohne Scheuklappen und Vorbehalte, dafür voller Geradlinigkeit und Optimismus. Hiervon werden wir nicht nur selbst profitieren – wir können auch zu Vorbildern werden!

IMG_6530 2.JPG

Sie möchten mehr über Unternehmertum, Unternehmerstolz und die Potenziale gezielten Netzwerkens erfahren? Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und mich mit Ihnen auszutauschen! Sagen Sie mir, was Sie an meinem Ansatz – der inneren Haltung für den nachhaltigen Erfolg – besonders interessiert, und wir stimmen die Vortragsinhalte auf Ihre Wünsche ab. Nehmen Sie gleich Kontakt mit mir auf, um mehr zu erfahren oder den individuell auf Sie zugeschnittenen Vortrag rund um das neue Unternehmertum zu buchen:

 

Ich freue mich auf den Kontakt zu Ihnen!